Erfahrungen mit dem Tagesgeld von Cortal-Consors

Susi Gold, Autorin und Bankkundin

Susi Gold, Autorin und Bankkundin.


Ewiges Hinhalten bei Cortal-Consors
– Erfahrungsbericht von Susi Gold, 21.5.2013 –

Also die ersten Probleme gab es bei der Anmeldung (mir ist sehr wohl klar immer so unterschreiben wie auf dem Ausweis), doch trotzdem musste ich denen die Unterlagen 3 Mal zuschicken bis die Unterschrift abgenommen wurde.

Bei Kündigung erhielt ich ein besseres Angebot.

Dann lief alles wieder gut, bis ich kündigen wollte. Ich schicke die Kündigung raus und bekam ein Gegenangebot mit einem besseren Zinssatz.
Doch der war auch nicht wirklich gut, es waren 1 % und etwas mehr erwarte ich schon noch.
Blöderweise hatte ich viel Arbeit und habe vergessen das Angebot wieder zurück zu senden. Nach 2 Monaten ist es mir aufgefallen.

Ich hatte keinen Online-Zugriff auf das Konto mehr

Ich hatte Online keinen Zugriff mehr auf mein Konto, als ich angerufen habe, wurde ich hingehalten. Ich musste 3 Formulare ausfüllen und 3 Monate hinterher telefonieren, weil plötzlich niemand mehr was von meinem Geld wissen wollte.
Es ist klar das ich die Frist überschritten habe aber das auf einmal niemand mehr weiß wo mein Geld liegt, kann ja auch nicht sein!

Mein Fazit: Cortal Consors, nein Danke

Ich bin nun bei rabodirect. Total unkompliziert und übersichtlich.
Mir wird bei jeder Zinsänderung eine Mail gesendet. Die Zinsen sind überhaupt sehr konstant. Die Zinsen werden Monatlich gut geschrieben. Und unter dem Monat wird genau angezeigt wie viel Zinsen man im Moment schon gespart hat, die noch nicht gutgeschrieben sind.
Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Bericht helfen konnte.
weitere Erfahrungen zum Tagesgeld von Cortal-Consors anzeigen.

“Jetzt Tagesgeld vergleichen”

Das könnte Sie auch interessieren

Bildmaterial: Susi Gold · Cortal-Consors

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.