Vermögensaufbau mit System ► Vorstellung des Konten-Systems

Beispiele für finanzielle Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit bedeutet: Das machen zu können, was man will, ohne von Arbeitseinkommen abhängig zu sein. Beispielsweise kann man unter Palmen liegen oder wie ich die Welt erkunden.

Wenn Sie zu den Lesern gehören, die uns schon ein paar Jahre begleiten – sei es über unsere Newsletter, unsere Facebook-Seite oder weil Sie Optimal-Banking.de als Favorit „abgespeichert“ haben –, dann wissen Sie, dass wir regelmäßig Seminare, Veranstaltungen und Messen besuchen.

Vermögensaufbau mit Ziel finanzielle Unabhängigkeit

Besonders reizvoll fand ich stets Veranstaltungen mit dem Thema „Weg in die finanzielle Unabhängigkeit“. In den vergangenen drei Jahren habe ich dazu Seminare in Berlin (3 Tage), London (3 Tage) und Stuttgart (1 Tag) besucht und einen stattlichen Betrag an Teilnahmegebühren hingeblättert.

Auch wenn ich eigentlich Bücher zu diesem Thema liebe, waren die Kosten für die Seminare jeden Cent wert. Außerdem ist es mir stets eine Freude, mit anderen Teilnehmern zu sprechen, denn die Quote der Hochmotivierten ist beim Thema „finanziellen Freiheit“ sehr beeindruckend.

Ein Punkt fehlt all diesen Seminaren!

… und zwar ein detaillierter Vorschlag für das Konten-System. Natürlich befinden sich in den Schulungsunterlagen Aussagen wie „zahle 10 % deines monatlichen Einkommens auf das Goldene-Gans-Konto ein“. Doch wie genau sieht ein Goldene-Gans-Konto aus und wie steht es zu den anderen Konten? Dass müssen die Teilnehmer selbst entwickeln.

Anleitung für ein bewährtes Konten-System

Das finde ich eigentlich gut, weil man sich so mit der Thematik stärker beschäftigen muss. In den meisten Fällen wollen die Vortragenden auch keine Bank namentlich empfehlen (Unabhängigkeit der Referenten, keine Werbeveranstaltung für Banken).

Optimal-Banking kann Banken und Konten empfehlen!

Genau in diesem Punkt tue ich mich leichter, weil wir seit Jahren einen ziemlich guten Überblick über die angebotenen Konten und Depots haben. Schließlich ist es unsere Aufgabe, Bankkonten, die zu den gestellten Anforderungen am besten passen, zu empfehlen.

Dass ein Vorschlag für ein Konten-System mit einer konkreten und detaillierten Anleitung für viele Seminarteilnehmer (oder künftige Seminarteilnehmer) sehr hilfreich sein kann, weiß ich aus den Erfahrungen anderer Seminarteilnehmer, zu denen ich länger Kontakt hatte.

Vielen von ihnen fiel es schwer, ein eigenes Konten-System zu entwickeln und es konsequent umzusetzen und somit ihren Plan zum Aufbau von Vermögen bis zur finanziellen Unabhängigkeit durchzuziehen. Was bringt es, wenn man „Gas“ gibt, neue Einkommensquellen erschließt und es auf der anderen Seite finanziell nicht vorwärts geht?

Viele Seminarteilnehmer haben zwar ein zusätzliches Konto, aber kein abgestimmtes Konten-System.

Die meisten haben zumindest ein weiteres Konto bei ihrer bisherigen Bank oder bei einer Direktbank (Tagesgeld) eröffnet. Aber nicht einmal das haben alle geschafft, weil die konkrete Anleitung fehlte. Ganz zu schweigen von einem detaillierten System, wie die Konten optimal zueinander ausgerichtet werden.

Konten-System zur finanziellen Freiheit

Klicken Sie auf das Bild, um zum Artikel mit einer größeren Darstellung zu gelangen.

Konten-System von Optimal-Banking

Damit mehr Menschen es leichter haben, ihren Weg zum Vermögensaufbau zu finden, beziehungsweise vielleicht erst durch diesen Artikel darauf kommen, stelle ich mein erprobtes und bewährtes Konten-System zur Verfügung.

Öffnen Sie dazu bitte die nächste Seite: „Konten-System zur finanziellen Freiheit“.

Fragen, Kommentare und Ergänzungen sind selbstverständlich willkommen.

Bildmaterial: Subbotina Anna (fotolia.com) · Gregor

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Intern von Gregor. Permanenter Link des Eintrags.
P.S.: Wer schreibt denn hier? Ich bin Gregor Janecke, der Gründer des Webportals für clevere Bankkunden (optimal-banking). Das Spezialgebiet von mir ist Tagesgeld als Cashposition einerseits und der Aufbau von persönlichem Vermögen andererseits. Mehr über Gregor Janecke erfahren. Was halten Sie von diesem Artikel? Kritik, Anregungen und Diskussion sind hoch willkommen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.