Dauerauftrag ins Ausland

Es gibt Situationen, in denen das Bedürfnis entsteht, regelmäßig einen Geldbetrag ins Ausland zu schicken.

Romanshorn / Schweiz

Schweiz: für einige der Studienort, für andere ein sicherer Hafen für ein Teil des Ersparten.


Beispielsweise, weil der Sohn oder die Tochter im Ausland studiert und die Eltern den Lebensunterhalt mitfinanzieren oder wenn man ein Konto in der Schweiz unterhält und dieses regelmäßig besparen will. Quasi als Teil einer Strategie zur regionalen Risikostreuung.

Grafische Anleitung im 2. Teil dieser Seite.

Überweisungen dank SEPA kostenlos oder günstig

In der Europäischen Union (inklusive ihrer Überseegebiete wie zum Beispiel Martinique oder die kanarischen Inseln) sowie in die wirtschaftlich eng vernetzten Staaten Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island ist das Überweisen gar kein Problem.
Dank der jüngeren EU-Gesetzgebung dauert eine SEPA-Über­weis­ung nicht länger als eine Inlandsüberweisung und ist auch nicht teurer. Bietet eine Bank kostenlose Inlandsüberweisungen an, sind auch die SEPA-Überweisungen kostenlos.

Zahlungsauftrag via Online-Banking

Überweisungen im SEPA-Raum können bei jeder Bank via Online-Banking beauftragt werden. Dazu muss man meist nur die automatische Auswahl von „Überweisung“ auf „SEPA-Überweisung“ abändern.
Zur Überweisung benötigt man die IBAN. Diese setzt sich aus der nationalen Kontonummer und Bankleitzahl, der Länderkennung und zwei Prüfziffern zusammen. Das ist quasi die internationale Bankkontonummer. Als zweites muss man den BIC wissen. Das ist die internationale Bankleitzahl.

Dauerauftrag für Auslandszahlung einrichten

Nicht bei jeder Bank kann man den Dauerauftrag selbstständig einrichten. Selbst einige Direktbanken wie die DKB arbeiten noch mit schlecht lesbaren Uraltvordrucken. Es werden glücklicherweise stets mehr Banken, die diese Funktion ins Online-Banking integriert haben.
Wie einfach das Einrichten eines Dauerauftrags ins Ausland sein kann, zeigen wir anhand der netbank:

Netbank von uns getestet

Seit 2005 sind wir selbst Kunde der netbank!

Auslands-Dauerauftrag genauso einfach wie im Inland (Beispiel netbank)

Ein Konto bei der netbank empfehlen wir übrigens schon seit Jahren als praktisches und kostenloses Nebenkonto. Gerade, wenn es um Zahlungsvorgänge geht, welche die Hausbank nichts angehen, kann es sinnvoll sein, ein „anonymes“ Internetkonto zu benutzen.
Das Konto bei der netbank ist natürlich nicht im rechtlichen Sinne anonym. Jedoch wird sich dort kaum ein Mitarbeiter für die Kontobewegungen der Kunden interessieren. Bei der örtlichen Hausbank, die einen vielleicht noch in Finanzangelegenheiten berät, kann das anders sein.

Login bei der netbank

Konto bei der netbank – login

So modern sieht das netbank-Konto nach dem Login aus.

SEPA-Dauerauftrag auswählen

SEPA-Dauerauftrag

1. Von Inlands-Dauerauftrag auf SEPA-Dauerauftrag wechseln.
2. Ausführungsdatum und -intervall festlegen.

Es öffnet sich ein neues Fenster

Datum auswählen

Hier kann bequem im Kalender geblättert werden.

Zahlungsempfänger eintragen

Auslandsüberweisung – Zahlungsempfänger

Eintragen der internationalen Bankverbindung des Empfängers.

Bestätigen mit einer TAN

Dauerauftrag ins Ausland

Alle Daten korrekt eingegeben? Dann mit einer TAN das Einrichten des Dauerauftrags ins Ausland bestätigen.

Fertig!

netbank – Dauerauftrag erfolgreich eingerichtet

Fertig, Dauerauftrag erfolgreich eingerichtet.

Verwandte Themen

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.3/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.