Gerald Hörhan: Investment-Punk – Warum ihr schuftet und wir reich werden

Signierte Ausgabe vom Investment Punk

Dieses signierte Exemplar verlosen wir vom 19.4 bis 22.4. auf unser Facebook-Seite.
ISBN: 3990010085


von Isabelle S.
Punk und Investment. Eigentlich zwei Begriffe die sich auf den ersten Blick ausschließen, sind doch Punks eindeutig gegen den Kapitalismus unserer Gesellschaft.

Wie passt das zusammen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff des „Investment-Punks“?

Der Titel macht neugierig, wirft Fragen auf und scheint durch den Untertitel Anleitungen für den Otto-Normalverbraucher zu enthalten, wie er seinen Besitz vermehren kann indem er sich Andere zum Vorbild nimmt.

Welche Geheimnisse offenbaren sich denn nun aber beim Lesen der Lektüre?

Als erstes fällt auf, dass Hörhan gern provoziert:

Ein Eigenheim auf Pump, ein Leasingauto: Wer in diesem Hamsterrad strampelt, der wird immer nur abgezockt.

Die Sprache ist gut verständlich, manchmal sogar humorvoll und erinnert an andere Autoren der Pop-Literatur. Wer sich von dem provokanten Stil nicht abschrecken lässt wird schlussendlich belohnt und kommt Hörhans Finanz-Geheimnis auf die Spur.

Im Wesentlichen stützt sich das Buch auf einige wenige Thesen

  • verschulde Dich nicht (d.h. gib nicht mehr Geld aus als Dir zur Verfügung steht => keine Kredite/Schulden!)
  • wohne lieber zur Miete als im Eigenheim, kaufe aber Wohnungen und vermiete diese um dein Vermögen zu vermehren
  • reich werden kannst Du nur wenn Du dich selbstständig machst, als Angestellter ist die Chance reich zu werden eher gering
  • kaufe Dir keinen Neuwagen bzw. lease nicht denn es rentiert sich nicht
  • investiere in Finanzprodukte, die du selbst verstehst
Isabelle S.

@Isabelle: Vielen Dank, dass du unseren Lesern den Investment-Punk vorgestellt hast 🙂

Was ist also der im Titel genannte Investment-Punk?

Jemand, der sich im Finanzsektor gut auskennt und der sich nicht von Bankberatern über den Tisch ziehen lässt.
Jemand, der seine Finanz-Angelegenheiten selbst in die Hand nimmt und sich nicht auf Ratschläge anderer verlässt.
Jemand, der zwar Geld hat und sich auch gern mit Luxus umgibt, aber dennoch nicht in einer teuren Luxuskarosse auf der Straße im Alltag unterwegs ist.
Kurzum: Ein Investmentbänker der sich nicht nach allgemeinen Konventionen richtet.
Das Drumherum besteht aus Anekdoten aus Hörhans Leben und anschaulichen Beispielen. Für Menschen, die sich eher ungern mit dem Thema Geldgeschäfte auseinandersetzen ist dieses Buch definitiv eine empfehlenswerte Lektüre.

Mein Fazit

Ein außergewöhnliches Buch, das keinem ähnelt was ich bisher gelesen habe. Für knapp 20 Euro dann doch wieder recht kostspielig für die recht wenig enthaltenen „Anleitungen“ bzw. Tipps. Als Geschenk habe ich mich gefreut, bei einem Kauf hätte ich mich unter Umständen etwas geärgert.

Weitere Buchbesprechungen ansehen

Verwandte Themen

Bilder: Verlag edition a · Isabelle S.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.