PI Global Value Fund – der Investmentfonds von Professor Max Otte

Der Crash kommt - von Prof. Max Otte

Dieses Buch hat ihn in Deutschland so richtig bekannt gemacht.


Mit dem Buch „Der Cash kommt“ wurde Prof. Dr. Max Otte einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Seitdem wird er gerne als aufrichtiger und prinzipentreuen Experte der Finanzmärkte in TV-Sendungen und Podiumsdiskussionen eingeladen.
Max Otte

Prof. Otte

Der Fondsmanager Prof. Dr. Max Otte

Dass Max Otte seit dem 17.3.2008 einen Investmentfonds nach den strengen Kriterien einer patentieren Königsanalyse® managend, diese Information durchdringt die Anlegerkreise erst nach und nach.
Über die Hintergründe klärt diese Seite auf und zeigt ebenso wo man den „Professor-Otte-Fund“ zeichnen kann.

5 bis 10 % physisches Gold

Es gehört zum Selbstverständnis für Prof. Otte, dass man einen geringen Prozentsatz des eigenen Vermögens in physischem Gold hält. Man könnte sagen, dass ist die eiserne Reserve oder der Familienschatz. Dieses Prinzip hat er auch von Beginn an in seinem Fonds „PI Global Value Fund“ umgesetzt.

Bisher nicht in Deutschland kaufbar

Institut für Vermögensentwicklung

WKN: A0NE9G
ISIN: LI0034492384
Weitere Infos bei www.privatinvestor.de.


Obwohl Gold preislichen Schwankungen unterliegt, gilt es seit Jahrtausenden als einer der sichersten Wertspeicher. Schade, dass unser deutsches Regelwerk für die Zulassung von Investmentfonds das nicht auch so sieht. Das war nämlich der Grund, warum der PI Global Value Fund, obwohl er hauptsächlich in Aktien investiert, nicht in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zu gelassen war. Kapitalanlegern war es nicht möglich über eine deutsche Direktbank den Fonds zu kaufen.
(Ausnahmen bestätigen die Regel, es gab ja kein staatliches Kaufverbot sondern lediglich ein Vertriebsverbot. Jedoch führten die meisten Banken den Fonds nicht.)

Insider kauften über ein Auslandsdepot

Insider, zu denen auch regelmäßig Leser unserer Seite gehören, haben den PI Global Value Fonds über ein ausländisches Depot gekauft. Was auch völlig legal war. Sie durften sich über eine Wertsteigerung von 44,60 % im Jahr 2009 und 30,24 % im Jahr 2010 freuen.

Jetzt auch in Deutschland erhältlich

Seit Sommer 2011 ist der Investmentfonds für den öffentlichen Vertrieb in Deutschland zugelassen. Professor Otte verzichtet seit dem auf die Position physisches Gold im Fonds. Sie wurde inzwischen mit deutlichem Gewinn verkauft. Er steht aber weiterhin zu der Aussage, dass Gold und auch Silber ein empfehlenswertes Basisinvestments sind. Der Anleger muss es jetzt nur selbst umsetzen.

Anleitung zum Sparplan bei Cortal Consors

Anleitung ansehen.

Cortal-Consors, Comdirect oder ING-DiBa = problemloser Kauf

Bei den Direktbanken, bei denen wir selbst Kunde sind, kann man den PI Global Value Fund problemlos kaufen. Wie das geht zeigen wir detailliert mit Beschreibung und Bildern:

  • Cortal-Consors
    Sparplan ab 50 Euro monatlich — Anleitung ansehen
  • Comdirect Bank
    Einmalanlage ab 500 Euro (nur ganze Fondsanteile) — Anleitung ansehen
  • ING-DiBa
    Einmalanlage ab 1.000 Euro (nur ganze Fondsanteile) — ohne Anleitung

Leserfrage: Warum hat mir mein Finanzberater den Otte-Fonds nicht vorgeschlagen?

Bei der Beantwortung dieser Fragen wollen wir vorsichtig sein und mehr allgemein die Hintergründe beleuchten.
Fondsberater bzw. Verkäufer haben zwei Stellen, an denen Sie Geld verdienen (sieht man mal von einer Servicegebühr oder einem Beratungshonorar ab). Das ist ein Mal der Ausgabeaufschlag und zum anderen die Bestandsprovision (Kickbacks). Diese Kickbacks erhält der Vermittler, sei es Bank oder freier Berater von der Fondsgesellschaft bezahlt. Natürlich zahlt diese letztendlich der Kunde über die Verwaltungsgebühr mit.

So sieht es beim PI Global Value Fund aus

Professor Max Otte sind vor allem die Privatanleger an Herz gewachsen. Dies spiegelt sich auch in der Gebührenstruktur wieder. Die Gesamtkostenquote TER wird mit 1,86 % angeben und zwar – und das ist wichtig – ohne zusätzliche Performance Fee. Es gibt nämlich keine. Der Kunde weiß im Vorfeld hoch die Kosten des Managements sind.

Otte Fonds Factsheet

Ausschnitt 1 aus dem Report vom 27.2.2012


PI Global Value Fund P Factsheet

Ausschnitt 2 aus dem Report vom 27.2.2012 – Download vom Original-Dokument.

Max Otte gibt jedermann Rabatt beim Ausgabeaufschlag

Der Ausgabeaufschlag unabhängig über welches Depot der Kunde den PI Global Value Fund zeichnet wird nie höher als 2 % sein. Das ist vom Professor Otte extra so festgelegt wurden. Am Ausgabeaufschlag verdient die Fondsgesellschaft nichts. Der Ausgabeaufschlag deckt die Kosten und den Gewinn des Depotanbieters ab.

Niedrige Kosten durch Verzicht auf Bestandsprovisionen

Obendrein zahlt der PI Global Value Fund grundsätzlich keine Bestandsprovisionen an Banken und Vermittler. Mit diesem Hintergrundwissen fällt es einem leicht zu verstehen, das Berater, deren Geschäftsmodell auf Provisionsbasis aufgebaut ist, diesen Fonds nicht schwerpunktmäßig empfehlen. Das ist gut verständlich und es gibt ja auch eine Auswahl von vielen Tausend Investmentfonds in Deutschland.
Der PI Global Value Fund ist schwerpunktmäßig für den privaten Anleger konzipiert wurden. Der aufgeschlossene Anleger muss sich selbst für den Kauf des Fonds entscheiden und selbst den Kaufauftrag bei seiner Bank einreichen.
Bei immer mehr Banken lässt sich der Fonds einfach und bequem zeichnen.

Aktuelle Kursinformationen findet man hier: LI0034492384 / A0NE9G.

Verwandte Themen


Bildmaterial: Ullstein Verlag · Prof. Dr. Max Otte · Institut für Vermögensentwicklung (IFVE) · Independent Fund Management AG (IFM)

19 Gedanken zu „PI Global Value Fund – der Investmentfonds von Professor Max Otte

  1. Seit Jahren lese ich Prof. Ottes Ratschläge, ohne davon was umgesetzt zu haben.
    Kann ich diesen PI Global Value Fund bei Ihnen kaufen?

  2. …..meine Konten sind bei flatex und IB.
    Ist über die auch schon eine Order möglich,
    oder besteht bald die Aussicht?
    Viele Grüße
    Christian Czudai

    • Bei flatex oder IB besteht derzeit nicht die Möglichkeit des Fondskaufs. Wir fragen mal nach, ob eine Anbindung bereits in Planung oder konkret angestrebt ist.

  3. Ich bin in Österreich wohnhaft und habe bei meiner Bank (Raiffeisen) erreicht, dass diese auch den „PI Global Value Fund“ anbietet. Ich habe bereits gezeichnet und in mein Depot aufgenommen. Leider wird dieser in Österreich als sog. „Schwarzer Fonds“ geführt, was eine überhöhte Pauschalversteuerung bedeutet.

  4. Kann man diesen PI Global Value Fund auch in Österreich kaufen. Bei welchen Banken bzw. Direktanlagebanken ist dies möglich.
    M.f.G
    Mario

    • Nach unserem Kenntnisstand besteht derzeit die Kaufmöglichkeit bei folgenden österreichischen Banken:
      – Erste Bank
      – Semper Constantia Privatbank
      (- wohl auch einige Raiffeisenbanken, siehe Kommentar über diesem Eintrag)
      Bei brokerjet.at und direktanlage.at wohl noch nicht, wir machen aber gleich noch Mal eine Anfrage!

      • Rückmeldung von der direktanlage.at:
        „Das Wertpapier mit der ISIN LI0034492384 PI Global Value Fund können Sie über die direktanlage.at AG erwerben. Der „offizielle“ Ausgabeaufschlag beträgt 2 %.
        Bei der direktanlage.at AG erhalten Sie folgende Bonifikation:
        Ausgeführtes Ordervolumen in EUR Bonifikation
        bis 9.999 => 50 %
        von 10.000 bis 24.999 => 60 %
        von 25.000 bis 49.999 => 70 %
        ab 50.000 => 80 %
        zzgl. Swiftgebühr € 2,00.“

  5. Bei Flatex ist der Fonds leider nicht im Sortiment. Bin aus Österreich und nutze Flatex.at. Wenn ich nach der WKN bzw. ISIN des Fonds suche, wird nichts gefunden. Gibt es da schon Neuigkeiten dazu?

    • Neu ist, dass der Fonds seit Juli täglich gekauft bzw. verkauft werden kann. Bisher wurden Transaktionen stets ein Mal pro Woche ausgeführt. Der Kurs wurde wöchentlich am Montag gestellt.
      Leider ist er derzeit noch nicht bei flatex handelbar. Vielleicht hilft es, wenn man flatex darauf aufmerksam macht, dass man gerne künftig diesen Fonds kaufen möchte…

  6. Max Ottes Ratschläge zu Aktienkäufen finde ich immer sehr einleuchtend und mit diesem Fonds habe ich erstmals die Möglichkeit sie auch alle zu befolgen, auch wenn ich keine Zeit bzw. nicht immer das nötige Geld habe um in die diversen Einzelaktien zu investierren. Tolle Sache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.