Barclays Bank – Bilder vom Konto

Hier geht es zur Kontoeröffnung bei Barclays

Warum noch warten?


Aus Gesprächen mit unseren Lesern wissen wir, dass einige noch etwas abwarten und die Barclays Bank beobachten wollen, bis sie ein Konto beantragen.
Für diejenigen zeigen wir heute die ersten Bilder aus unserem Konto.

Kurze Wartezeit bei der Kontoeröffnung

Wie uns die Barclays Bank auf Anfrage bestätigte, besteht ein anhaltend hohes Interesse an der Eröffnung des neuen Tagesgeldkontos Leitzins Plus, so dass man derzeit bis zu 1,5 Wochen auf Freischaltung des Kontos warten muss.
Etwas verkürzt Barclays die Wartezeit, da die Freischaltungsinformation via SMS auf das Mobiltelefon gesendet wird. Anschließend loggt man sich erstmalig mit dem zwölf Ziffern langen persönlichen Zugriffscode ein. Dazu sendet Barclays eine SMS mit einer mTAN zur Bestätigung. Ab jetzt ist das Konto einsatzbereit.

So sieht das Online-Banking bei Barclays aus

Barclays Konto

So sieht das Konto bei Barclays beim ersten Login aus.


Beim Online-Banking gefällt uns besonders die Übersichtlichkeit, die Barclays ihren Kunden bietet. Sofort sieht man die beiden wichtigen Möglichkeiten:

  • Neues Festgeldkonto eröffnen
  • Überweisung zum Referenzkonto

Gebührenfreie Rufnummer der Barclays-Kundenbetreuung

Sollte ein Problem oder eine Frage auftreten, findet man prominent oben rechts die gebührenfreie Telefonnummer der Kundenbetreuung.
Sehr gut zu finden sind ebenfalls die Kontonummer des Tagesgeldkontos sowie die Bankleitzahl.

Besonders clever

Die Bankleitzahl ist optisch mit Leerzeichen dargestellt, so dass man sie leicht ablesen kann. Arbeitet man mit „Copy and Paste“ kann man sie gleich in ein elektronisches Überweisungsformular einfügen – ohne wie bei anderen Banken üblich die Leerzeichen entfernen zu müssen.

Barclays Überweisung

Barclays macht es einem leicht, die erste Überweisung zu tätigen.


Wirklich gut gemacht, Barclay Bank!

Barclays Festgeld

Die Barclay Bank bietet neben Tagesgeld auch verhältnismäßig hohe Zinsen auf Festgeld an. Die Festgeldkonten werden selbstständig vom Kunden im Online-Banking angelegt. Das geht sehr einfach, wie das folgende Bild zeigt.

Barclays Festgeldkonto anlegen

Festgeldkonten legt der Kunden mit wenigen Klicks selbst im Online-Menü an.


Darüber mehr in einem späteren Bericht.

Fragen?

Fragen zum Tagesgeldkonto Leitzins Plus können Sie uns gerne stellen. Bitte nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion. Gerne unterstützen wir unsere Leser beim Entdecken vom Barclay-Konto.

Verwandte Themen

Bildmaterial: Bildschirmdrucke von Barclays Bank und StarMoney.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tests von Tanja. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
P.S.: Wer schreibt denn hier? Jemand, die in den vergangenen 7 Jahren über 100.000 Menschen zu einem neuen Bankkonto verholfen hat. Mein Name ist Tanja Janecke, Geschäftsführerin von Optimal-Banking, dem Webportal für clevere Bankkunden.

4 Gedanken zu „Barclays Bank – Bilder vom Konto

  1. Eine wirklich gelungene Vorstellung. Ich befinde mich auch noch ein wenig in Wartestellung und werde in spätestens einem Monat auch ein Konto dort eröffnen, da dann ein Festgeld fällig wird, das umgebucht werden muss 😉

  2. Auch ich werde wohl in Kürze dort ein Tagesgeldkonto einrichten. Die IKB hat ihre Konditionen drastisch verschlechtert, und ich bin die ewige Zinshopperei und Umschaufelei leid. Viele Banken bieten nur für Neukunden gute Konditionen, dann fällt der Zins; ich bin sie mittlerweile alle durch. Beim Kontowechsel muß man immer eine Woche Zinsverlust einrechnen, denn die Banken haben es bei der Überweisung größerer Summen nicht so eilig.
    Bei vielen ist die Anlage zudem begrenzt und/oder die Einlagensicherung zu gering. Allerdings hat die englische Barclays teilweise keine so gute Presse.

  3. Heute erhielt ich die SMS zur Freischaltung des Tagesgeldkontos. Im Gegensatz zu anderen Banken gibt es bei Barclays jedoch keine schriftliche Bestätigung der Kontoeröffnung, d.h. ich habe keinen Nachweis, daß das mein Konto ist. Genügen z.B. im Fall der Inanspruchnahme der Einlagensicherung einige selbst erstellte Ausdrucke vom Online-Banking? Mir erscheint das etwas suspekt. Schaue mich nach Alternative um und werde evtl. Barclays gleich wieder kündigen…

    • Stimmt, wir mussten uns auch erst daran gewöhnen, dass neue moderne Direktbanken keine postalische Post mehr senden… dafür sind ihre Zinsen höher!
      Auch bei MoneYou, VTB direkt und der Bank of Scotland gibt es keine postalische sondern lediglich eine elektronische Bestätigung.
      Auf die Einlagensicherung hat dies überhaupt keine Auswirkung. Niemand muss beweisen, dort ein Konto zu haben. Alle Daten sind nach deutschen Normen gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.