Wieder mal eine Bank mit kurzfristig guten Zinsen?

PSA Direktbank mit neuem Tagesgeld

Tagesgeld der PSA Direkt Bank

Neues Angebot: www.psa-direktbank.de

Jedes Jahr starten in Deutschland neue Banken mit einem Top-Zinssatz auf Tagesgeld. Sie sammeln in wenigen Wochen mehrere Milliarden an Anlegergeld ein und verschwinden dann wieder von den Top-Plätzen der Tagesgeldvergleiche.

Genau so ein Anbieter könnte die neue PSA Direktbank sein. Bei der Bank handelt es sich um einen Internetableger der französischen Banque PSA Finance S. A., die Bank zum Automobilkonzern von Peugeot-Citroen.

Aber für den, der noch kein Tagesgeldkonto hat oder wechselwillig ist … warum nicht das aktuell beste Konto abschließen?
<!–

“Das aktuell beste Tagesgeld-Angebot!”

… Konto bei der PSA Direktbank eröffnen!

https://www.psa-direktbank.de/Tagesgeld

–>

Hier die Konditionen auf einen Blick:

  • 1,50 % Zinsen
  • für 0 bis 1.000.000 Euro
  • Zinsgarantie bis 28.2.2015
  • französische Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 %
  • keine Gebühren oder Kosten
  • Kontoeröffnung über Online-Antrag und PostIdent

<!–Direkt zur PSA Bank: https://www.psa-direktbank.de/Tagesgeld–>

Ihre Mithilfe ist gefragt!

Bisher haben wir über neue Anbieter von Tagesgeld Recherchen angestellt und Testkonten eröffnet, um Ihnen, liebe Leser, gute zusammenfassende (Hintergrund-)Informationen und Empfehlungen zu geben.

Familienbedingt habe ich aktuell nicht so viel Zeit; deswegen lobe ich diesen Wettbewerb aus:

Ich bitte Sie, über die PSA Direktbank und deren neues Tagesgeld zu recherchieren und Erfahrungen zu sammeln – im besten Fall mit der eigenen Kontoeröffnung und Kontonutzung.

Der Zweck: Tipps, Ideen und Handlungsempfehlung für andere Tagesgeldinteressierte.

Ihre Ausarbeitung posten Sie bitte als Kommentar am Ende der Seite. Wir werden aus unserem monatlichen Tagesgeld-Report auf Ihre Empfehlungen und Erfahrungen verweisen.

100 Euro als Belohnung!

Zudem wird der hilfreichste Bericht mit 100 Euro belohnt. Sollte einer nicht eindeutig als der Allerbeste hervorgehen, weil mehrere sehr gute Berichte über das PSA Tagesgeld eingereicht wurden, entscheidet das Los.

Geld

Außergewöhnliche Belohnung für außergewöhnliches Engagement!

Das Los wird am Heiligabend (24.12.) durch meine große Tochter gezogen.

Bitte empfehlen Sie diese Aktion – die wir erstmalig anbieten – weiter, damit ein möglichst großer Pool an Ideen und Erfahrungen zusammenkommt. Das nutzt möglicherweise Ihnen wiederum, da viele Köpfe bessere Ergebnisse produzieren als nur ein einzelner, oder?

<!– Zur PSA Direktbank: https://www.psa-direktbank.de/Tagesgeld –>

Informationen zu weiteren Angeboten

[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.2/5]

Wer schreibt hier?

Jemand, die in den vergangenen 7 Jahren über 100.000 Menschen zu einem neuen Bankkonto verholfen hat. Mein Name ist Tanja Janecke, Geschäftsführerin von Optimal-Banking, dem Webportal für clevere Bankkunden.

107 Kommentare zu “PSA Direktbank mit neuem Tagesgeld”

  1. Kilian Herp sagt:

    Hallo,
    ich habe heute Abend ein TG-Konto bei der PSA-Direktbank eröffnet. Die einzelnen Schritte zur Kontoeröffnung sind sehr gut erklärt. Von allen meinen online-Kontoeröffnungen ist diese bisher eine der einfachsten.
    Jetzt morgen noch das Postident und die Überweisung vom Referenzkonto.
    Sehr gut gefallen hat mir,dass ich heute Abend schon meine neue Kontodaten habe und mich auf der Webside der PSA Bank einloggen kann.

    Viele Grüße

    Herp

  2. Martin Bellen sagt:

    Hallo,
    habe heute auch ein Konto eröffnet. Die Eröffung war übersichtlich und ich wurde gut zu den einzelnen Schritten weiter geleitet. Bei der Frage nach nach der Weitervewendung meiner Daten und ob ich einen Newsletter erhalten will, gab es keine alternative als eine der optionen Auszuwählen. Ich wollte jedoch keine Auswählen und habe einfach auf Weiter geklickt. Dies ging auch, aber dann gab es nach einiger Zeit ein Pop up Fenster mit genau den gleichen Auswahlmöglichkeiten. Dies kann aber auch geschlossen werden. Hatte keine Auswirkungen.
    Nun muß erst ein Betrag von Referenzkonto überwiesen werden, was ich sowieso immer mache. Tip: ich nehme 0,01 Euro als Testbetrag.

    Login klappte und auch die Auswahl des Passworts ist OK.

    Dann noch moren Postident. Mal schaun, ob die Post ein Leerorginal zur Erfassung hat. Bis jetzt wurde die immer von der Bank gestellt (mußte ausgefdruckt werden).
    Bis Morgen

  3. Martin Bellen sagt:

    Hallo,
    PostIdent hat problemlos geklappt. Mal schauen, wie lange die Überweisungen (Hin und Rück) dauern.
    Auch die Informationen auf der Web-Seite sind übersichtlich. Einlagensicherung mit 100T Euro pro Person ist OK. Manche Banken geben aber nicht nur diese an, sondern auch was Aufgrund der Bilanzsumme abgesichert. Dies fehlt hier mir noch zur besseren Einschätzung. Auf der Web-Seite der PSA Bank gibt es keine Hinweis auf die PSA Direkt Bank, schade.
    Beim Festgeld muss aber noch nachgebessert werden, damit hier Gelder angelegt werden.
    Bis zum nächsten Mal.

    • Tanja sagt:

      Das liegt daran, dass es bei der PSA Direktbank nur die einstufige gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung gibt. Das sind EU-weit 100.000 Euro pro Kunde und Konto.

      Viele deutsche Banken haben sich im Bankenverband zusammengeschlossen und darüber hinaus – für Anlagegelder ab 100.000 Euro – eine Einlagensicherungseinrichtung gegründet. Hier gibt es die Berechnung ausgehend von der Bilanzsumme der Bank.

  4. Martin Bellen sagt:

    Habe heute mal ein zweites Konto eröffnet. Dabei habe ich festgestellt, ds die PSA Direkt Bank zwei veschiedene Kennungen bei der IBAN verwendet, einmal DE16 und das andere mal DE36. Das irritiert mich, da ich dachte, das jede Bank nur eine Kennung hat. Hat damit einer schon Erfahrung?

    • Tanja sagt:

      Kein Grund zur Sorge: Bei den beiden Ziffern direkt hinter der Landeskennung (hier: DE) folgt eine zweistellige Prüfziffer, siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/IBAN#Zusammensetzung

      Es ist also völlig normal, dass hier verschiedene Zahlen auftauchen.

      … aber sehr aufmerksamen von Ihnen und ein interessantes Posting obendrein, welches sicherlich auch anderen Lesern helfen wird. Vielen Dank!

  5. Martin Bellen sagt:

    Hallo zusammen,
    die Erstüberweisung hat nur einen Tag gedauert. PostIdent ist noch eingegangen. Mal schaun wann das Kto frei geschaltet wird.
    Melde mich dann.

  6. Stefanie L. sagt:

    Am 30.10. habe ich das PostIdent-Verfahren auf den Weg gebracht – nachdem ich online den Kontoeröffnungsantrag erledigt hatte. Ich war sehr erfreut, wie einfach und logisch alles aufgebaut war.

    Noch am gleichen Tag erhielt ich eine e-mail von der PSA, in der mir mein Benutzername sowie ein Initial-Passwort mitgeteilt wurde. Damit konnte ich dann sofort auf meine Bankdaten zugreifen. Man wird aufgefordert, sein Initial-Passwort zu ändern, was ich auch gemacht habe. Alles ganz easy.

    Eine Kontonummer gab es auch, jedoch kann man dieses Konto erst nach den nächsten zwei Schritten einsehen.

    Man muss, anders als ich es gewohnt bin, beides, nämlich eine Überweisung sowie das Postident erledigt haben, bis eine Kontoeröffnung stattfindet. Bis dahin bleibt man im Kontoeröffnungsstatus hängen.

    Ebenso habe ich am gleichen Tag eine Überweisung (zur Kontrolle erst mal 1,– €) angewiesen, die auch dort einging – jedenfalls nach der Info, die ich auf der Startseite meiner Kontoeröffnungsinfos nachlesen konnte.

    Schade, dass man die Infos, die man dort eingibt nicht für sich selbst ausdrucken konnte – wäre günstig, um eventuelle Eingabe-Fehler später aufzuspüren

    Bis heute warte ich allerdings darauf, dass das Konto einsehbar ist, da gemäß der o.g. Startseite mein Postident noch nicht eingegangen sein soll.

    Klar, es liegt ein WE dazwischen – allerdings finde ich das komisch. Mein gerade erfolgter Anruf bei der Bank – es war ein sehr freundlicher männlicher Angestellter am Apparat, der sich länger darum bemühte, herauszufinden, ob das Postident nun eingegangen ist – mal hieß es ja, dann doch wieder Zweifel in den Äußerungen – schließlich wurde ich aufgefordert, doch diese Unterlagen nochmals zu senden.

    Es könne nicht an einer größeren Arbeitsbelastung liegen, so der Mitarbeiter, es müsse auf dem Postweg verschwunden sein, das komme häufiger vor!!!

    Bezüglich der e-mail-Infos wäre noch anzumerken, dass die Kombination von ausschließlich großen Buchstaben und Nullen es nicht gerade einfach macht, von Beginn an zwischen z.B. einer Null und einem großen O zu unterscheiden. Dies habe ich dem Mitarbeiter auch mitgeteilt, der dann jedoch einfach meinte, man sähe das doch.

    Und außerdem sollte man den Benutzernamen auch ändern. Hätte ich sicher auch gemacht, wenn das möglich gewesen wäre. Der Änderungsauftrag beim ersten Einloggen bezieht sich jedoch lediglich auf das Initial-Passwort.

    Man sieht nicht, wie lange man noch online bleibt, wird jedoch etwa 5 Minuten bevor man rausgeschmissen wird durch eine kleines Fenster an die Restlaufzeit erinnert und ob man weitermachen möchte. Ganz praktisch, allerdings nur was für Leute, die ständig auf den Schirm starren. Da wäre ein akustisches Signal noch sinnvoll – abstellbar für diejenigen, die das nicht mögen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefanie L.

    P.S.: Zweiter telefonischer Kontakt zur PSA (etwa 4 Minuten Wartezeit am Telefon wg. hohen Aufkommens von Anrufen): Auch ich mache mal Fehler – trotzdem offenbar verwirrend: Bei der Angabe der Handy-Nummer sind schon 04901 vorgegeben, so dass die vollständige Handynummer abzüglich der ersten zwei Ziffern (01) angegeben werden muss. Somit wartete ich aktuell vergeblich auf eine sms, um meinen Benutzernamen ändern zu können. Dies ist möglich, jedoch erst nachdem man sich eingeloggt hat.

    Eine neuerliche Freischaltung der sms-Mitteilung wurde mir für die nächsten 10 Minuten versprochen – hat etwas gedauert, klappte dann allerdings.

    • Tanja sagt:

      Auch hier wird mit viel Liebe zum Detail berichtet, vielen Dank dafür!

      Wenn die PSA Direktbank aufgeschlossen ist, findet sie hier sogar ein paar wertvolle Hinweise zur Optimierung der Kontoeröffnung vom neuen Tagesgeld 🙂

  7. Martin Bellen sagt:

    So nun habe ich die Email erhalten, das Post Ident eingegangen ist und das Kot nun nutzbar ist. Hat nur 2 Tage gedauert. Auch die Überweisung vom Referenzkonto hat geklappt. Nun wollte ich die Rücküberweisung testen und kam bis zu dem Punkt an dem die Bank mir eine SMS auf meine Handy gesendet will. Habe aber kein Handy zum Banking (Smartfon ist mir zu unsicher) hatte ich eine Festnetznummer beim Antrag angegeben. Dann wollte ich dies einrichten, aber es gibt keine Möglichkeit dazu, dies einzurichten oder zu ändern.

    Mal schauen, ob ich über Email Hilfe bekomme, oder ich muss mich auch in die Warteschleife hängen.

    Also als Tipp, beim Antrag immer eine Mobilfunknummer angeben, damit die Überweisungs-SMS auch ankommt. Dies ist kein muss Feld im Antag, aber wie man sieht sehr wichtig.

    • Tanja sagt:

      Eine sehr wertvolle Erfahrung – und gleichzeitig Verbessungsmöglichkeit für die PSA Direkt!

      Wie hat die Bank reagiert? Eine einfach Lösung angeboten?

      Ich freue mich sehr, dass Sie Ihre Erfahrungen hier teilen. Vielen Dank!

  8. Martin Bellen sagt:

    Hallo,
    über Email hat es nicht geklappt. Habe dann die Hotline angerufen. dort war ich auch nicht lange in der Warteschleife. Beim Berater konnte ich dann einfach die Mobil-Nr. ändern, wurde nur nach Name, Adresse und Geburtsdatum gefragt. Erscheint mir nicht ganz sicher, sollte nachgebessert werden, vielleicht die hinterlegte Antwort auf die Sicherheitsfrage. Nach wenigen Minuten konnte ich dann die Rücküberweisung testen. Hat geklappt.

    Bin vom Handling überzeugt, nur sollte die Änderung der Mobil-Nr. oder Hinterlegung einer zweiten auch on-line erfolgen.
    Steuerdaten können on-line gemacht werden.

    Werde es weiter testen,wie Zinszahlungen erfolgen usw.
    einen Schönen Abend noch und danke für den Tipp. Die Bank ist noch nicht in allen Vergleichsportalen geführt.

    Gibt es schon Bankbewertungen oder Bankberichte zur PSA?

  9. Martin Bellen sagt:

    Auch die Test Rücküberweisung hat probremlos geklappt.
    Ich bin zufrieden.
    Schönes Wochenende.
    Martin

  10. Peter & R. P. sagt:

    Hallo,
    wir haben gleichzeitg zwei Tagesgeldkonten eröffnet, allerdings dauerte das PostIdent-Verfahren bei dem ersten Konto nur 2 Tage, beim zweiten Konto (nach unbeantworteter E-Mail-Rückfrage und Bitte um Kontrolle) aber 5 Tage.

    Alles andere hat dann problemlos geklappt.

    Folgende Optimierungen, die wir bei MoneYou schätzten, wären auch bei PSA noch empfehlenswert:
    Mitteilungen auf’s Handy über erfolgte Zahlungsein- und ausgänge sowie die Möglichkeit, Termin-Überweisungen auf’s Referenzkonto durchzuführen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter & R.P.

  11. Walter sagt:

    Habe vor einer Woche ein Gemeinschaftskonto angelegt.
    Hierbei gibt es (aktuell immer noch) ein Problem mit dem Postident-Verfahren.
    Angeblich sei das 2. Formular noch nicht eingetroffen.
    Dies ist die Angabe der Online Statusüberprüfung.
    Tel. Anfrage ergab zwar den korrekten Status (beide Ident vorhanden, aber durch den Onlinefehler ist kein Zugang zum TG Konto möglich.
    Auf zwei e-mail Anfragen erfolgte bisher keine Antwort.

    Ungeeignet

    • Tanja sagt:

      Ja, irgendwie scheint ein Gemeinschaftskonto für viele – aber natürlich nicht alle Banken – beim Launch eine größere Herausforderung zu sein.

      Ich freue mich und danke Ihnen gleichzeitig für diese wichtige Meldung. So kann man Interessenten derzeit nur raten ein Einzelkonto zu eröffnen. Steuerlich sollte dies ja gleich sein und es wäre zu prüfen, ob die PSA Direkt in der Lage ist eine Vollmacht für den Partner zu hinterlegen. Nochmals vielen Dank für Ihr Engagement!

      • Peter & R.P. sagt:

        Vermutlich braucht man da etwas mehr Geduld… Einfach regelmäßig den Kontostatus auf PostIdent prüfen. Bei uns kam dann die E-Mail-Freischaltungsmitteilung der PSA sogar ein paar Tage früher als die individuelle E-Mail-Antwort.

        Die Hin- und Rücküberweisungen funktionieren übrigens sehr rasch und problemlos.

        Also alles soweit o.k.

  12. Markus sagt:

    Am 03.11.14 habe ich das Geld überwiesen und PostIdent abgeschickt. Bis Heute ist mein Konto immer noch nicht aktiviert.

  13. Markus sagt:

    Leider nicht. Ich habe schon mehrmals angerufen und ich soll noch paar Tage warten.Immer wieder bekomme ich zu hören dieselbe Geschichte. Zum Beispiel Gestern angerufen: Heute bis 12.00 Uhr wird das Konto aktiviert. Heute angerufen: Anfang nächste Woche wird aktiviert. Schon seit zwei Wochen dasselbe.

    • Tanja sagt:

      Ja, das ist sehr bedauerlich. Es gibt eine ziemlich geringe Prozentbruchzahl von Kunden, bei denen es einfach nicht funktioniert. Da hat man einfach Pech. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Mir ging das mit American Express so. Da hat von Anfang an überhaupt nichts richtig funktioniert. Und schon gar nicht wurden Zusagen eingehalten. Mir blieb nur die Kündigung übrig.

      Ich drücke Ihnen jedoch die Daumen, dass es noch etwas wird. Falls nicht, schauen Sie sich mal diesen Anbieter an: http://www.varengold.de/de/privatkunden/tagesgeld/

  14. Markus sagt:

    Ja, da haben Sie Recht. Aber so lange ich kein Zugang auf das Konto habe, ist mein Geld gesperrt. Soll ich jetzt kündigen? Dann geht es weiter so wie bis jetzt.

  15. Josef + Ursel sagt:

    Wir haben am 10.11.2014 den Postident für ein Gemeinschafts-Tagesgeldkonto
    bei der PSA Direktbank durchgeführt.

    Bis heute 17.11.14 ist unser Konto immer noch nicht freigeschaltet!
    Stand der Statusüberprüfung:
    Eingang Überweisung Referenzkonto bestätigt!

    Mein Konto: Eingang Postident 1. Kontoinhaber (ich) bestätigt
    Postident 2. Kontoinhaber (meine Ehefrau) noch nicht eingegangen!

    Konto meiner Ehefrau: Eingang Postident 1. Kontoinhaber (meine Ehefrau) bestätigt!
    Postident 2. Kontoinhaber (ich) noch nicht eingegangen!

    Fazit: Herr vergib Ihnen denn Sie wissen nicht was Sie tun!

    Auf E-mail Anfragen erfolgte bisher keine Antwort!

    • Tanja sagt:

      Eigentlich ist es unverständlich, dass bei Gemeinschaftskonten solche Probleme auftreten. Banken haben regelmäßig Problem Dinge umzusetzen, die außergewöhnlich sind … aber ein Gemeinschaftskonto gehört in Deutschland zum Standard. Ich hoffe, dass die PSA Direktbank ihre Prozesse überprüft und schnellst möglich Abhilfe schafft.

  16. Manfred sagt:

    Ist schon seltsam. Habe vor 1,5 Wochen das Post-Ident-Formular von der Poststelle versenden lassen. Bis heute aber keine Eingangsmeldung. Da es bei anderen offensichtlich ebenfalls damit Probleme gibt, könnte man fast vermuten das dies System hat. „Ein Schelm der arges dabei denkt“.

    • Tanja sagt:

      Die PSA Direkt ist aktuelle die Bank mit den besten Zinsen auf Tagesgeld. Es darf angenommen werden, dass sie derzeit mehr Anträge auf Kontoeröffnung bekommt, als sie kurzfristig abarbeiten kann.

      Solche Situation gibt es regelmäßig, wenn eine neue Bank auf dem Markt kommt und ganz oben im Tagesgeld-Vergleich einsteigt. Bitte noch ein paar Tage Geduld, vielen Dank!

  17. Markus sagt:

    Ja Sie haben recht. Ich habe 2 Wochen gewartet. Heute ist das Konto aktiviert worden.

  18. william sagt:

    Hallo….habe am Freitag, den 14.11. Konto bei der PSA eröffnet und gleich einen Euro überwiesen und am Montag, 17.11. Postident verschickt…..bin mal gespannt wie lange es dauert bis zur Freischaltung……werde berichten…..Freundliche Grüsse

  19. Josef + Ursel sagt:

    Heute 18.11. um 11:55 Uhr, nach 30 Minuten Verweildauer in der Warteschleife, konnte ich endlich bei einem Mitarbeiter der PSA Bank meinen aufgestauten Unmut loswerden.

    Der Mitarbeiter, Herr Pralle, hörte sich geduldig und äußerst zuvorkommend meine Beschwerde an und versprach unser Problem
    nach Rücksprache mit den IT-Fachleuten kurzfristig zu beheben.
    Bis zur Lösung, vermutlich intern schon bekannt, könnten aber noch
    2 Tage benötigt werden.
    Am Nachmittag rief Herr Pralle an und sagte den Kontozugang für den nächsten Tag 19.11. verbindlich zu.

    Nach ungefähr einer Stunde teilte mir Herr Pralle mittels E-mail die Freischaltung unseres Gemeinschaftskontos mit.

    Sofortiger Test, alles Paletti!

    Nach all dem Ärger bei der PSA-Kontoeröffnung endlich ein Mitarbeiter der zu seinem Wort steht und sich kümmert!

    Herzlichen Dank Herr Pralle!

    • Tanja sagt:

      Es geht voran, das freut mich sehr … vielen Dank für die Mitteilung hier.

      Man darf jetzt davon ausgehen, dass auch die anderen Anträge auf Eröffnung eines Gemeinschaftskontos besser durchkommen …

  20. mick dundee sagt:

    hi

    auch wir warten seit über zwei wochen auf freischaltung!
    auf der psa-website funktioniert ja nicht einmal der link zum kontakt bzw. impressum! und denen sollen wir geld anvertrauen??? ich will meinen euro wieder ….

    cheers
    mick

    • Tanja sagt:

      Bitte versuchen Sie es noch Mal mit der Kontaktaufnahme zur PSA Direktbank! Der Link oben auf der PSA-Webseite funktioniert nun … zu mindesten auf meinem Computer. Es öffnet sich ein neues Fenster. Hoffentlich gibt es damit keine Probleme in anderen Browser …

      … zudem interessiert es mich ebenfalls was bei Ihrer Kontoeröffnung der Grund der Verzögerung ist. Hoffentlich lässt sich das bald beheben, so dass Sie frei über Ihr Geld verfügen können!

      • mick dundee sagt:

        stimmt – meine firewall bzw. browser verhindert javascript-pop-ups … darauf sollte so eine bankseite aber vorbereitet sein und den inhalt alternativ anbieten! schätze, dass viele nutzer dort zunächst wie ein ochs vorm berg stehen?!

  21. Norbert Schüpferling sagt:

    Am 10.11.14 habe ich die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der PSA-Direktbank beantragt, am 11.11. den Postident-coupon zur Post gebracht und einen Wunschbetrag überwiesen, der Zahlungseingang wurde mir auch am nächsten Tag (12.11.) bestätigt -so weit so gut!
    Nachdem ich einige Tage gewartet habe kam schließlich eine Erinnerungsmail mit der Bitte die Kontoeröffnung abzuschließen…..auf meine telefonische Nachfrage heute wurde die Angelegenheit überprüft und folgendes festgestellt: Ich hatte die Kontoeröffnung mit meinem „normalen“ Namen beantragt, da in meinem Ausweis aber 2 Vornamen stehen wurde der Postident aussortiert …… jetzt wurde mir die Eröffnung innerhalb der nächsten 24 std zugesagt, ich laß mich mal überraschen !!
    >> mein Hinweis für alle zur Beachtung!!! Rufnamen dürfen lt EU-Verordnung im Ausweis nicht mehr unterstrichen werden, daher sollten bei online-Formularen mit ID alle Angaben vollständig angegeben werden (zB. auch Änderung des Geburtsorts nach Gebietsreform!!)

    • Tanja sagt:

      Eigentlich komisch, dass die den PostIdent aussortiert haben … bei unseren vielen Kontoeröffnungen geben wir ebenfalls stets nur den ersten Vornamen an …

      Sie haben vollkommen Recht, dass – und dazu ist der PostIdent ja auch da – bei der Bank alle Vornamen gespeichert werden müssen. Natürlich ist es denn gut, wenn man die gleich angibt.

      Über diesen Hinweis freue ich mich, haben Sie vielen Dank dafür!

  22. william sagt:

    Hallo Tanja,
    Mein Konto ist Donnerstag, den 19.11. freigeschaltet worden….nur 2 Tage nach Zugang des Postident….das ist absolut okay…bis jetzt sehr zu empfehlen …LG

    • Tanja sagt:

      Hervorragend! Scheint, ob die PSA Direktbank nun mit den Anträgen auf Kontoeröffnung auf dem aktuellen Stand ist und den anfänglichen Rückstau abgebaut hat.

      Vielen Dank für dieses Feedback!

      Weiteren Input, Erfahrungen und Tipps zum PSA Tagesgeld sind herzlich willkommen!

  23. Sascha A sagt:

    Also ich habe auch ein Konto eröffnet. Die Eröffnung war problemlos und ging recht schnell. Als Aktivierungsüberweisung hatte ich 5 EUR gewählt. Das Konto war nach Absendung Überweisung und PostIdent Verfahren nach 2 Tagen aktiv.

    Die Software der PSA ist soweit in Ordnung. Nichts besonderes, simple und leicht übersichtlich.
    Negativ finde ich, dass man nur den Betrag vom Referenzkonto überweisen kann. Überweisungen von anderen Konten werden nicht akzeptiert. Sprich vom Konto der Frau kann ich nicht dahin überweisen. Ebenso ernüchternd finde ich, dass man nur überweisen kann. Einzug vom Referenzkonto wäre noch ganz nett. Kontoauszüge müssen selbst gespeichert werden. Nach dem erstmaligem Abruf ist die PDF nicht mehr abrufbar im Portal.

    Alles in allem gute wegen des hohen Zinssatzes. Online Banking Software könnte ein paar Features mehr haben.
    Andere bieten bspw. täglich den aktuellen Stand der angefallenen Zinsen an. Wäre ganz nett.

    Was mir unklar ist, die Zinsgutschrift erfolgt ja monatlich. Den Stichtag kennt man aber nicht.

    • Tanja sagt:

      Der Stichtag müsste der letzte Tag des Monats sein, aber das werden wir ja in wenigen Tagen sehen. Würden Sie vielleicht so aufmerksam sein und dies beim Monatswechsel nachsehen und das Ergebnis hier allen anderen Lesern zur Verfügung stellen?

      Darüber hinaus bin ich gespannt, ob die PSA Direktbank in den nächsten Monaten einige gute Ideen (Verbesserungsvorschläge) umsetzt. Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Posting!

  24. Kai W sagt:

    Hallo,

    ich habe am 01.11. ein Tagesgeldkonto eröffnet, und direkt einen euro überwiesen, am 10.11. dann erst das PostIdent durchführen können.

    Da ich bis heute im Konto steht, das mein PostIdent nicht angekommen wäre, habe ich heute mit der Bank telefoniert. Das ist zwar keine 0800 aber auch keine überteuerte Servicenummer, sondern eine Frankfurter Rufnummer.

    Der nette Herr auf der anderen Seite hat dann den Fall überprüft und kein PostIdent gefunden. Evtl. sei das Papier beim Scannen unter ein anderes geraten und somit nicht im System aufzufinden. Er bitte aber die Kollegen im Papierstpel nochmal nachzuschauen.

    Nun denn, er bat mich erneut PostIdent auszuführen, was ich morgen tun werde. Mal schauen, wie lange dann die Eröffnung noch dauert…

  25. Michael sagt:

    Guten Tag,

    habe eine Frage zur PSA Bank:
    Muss ich eine vereinbarte Geldsumme überweisen um die 1,5 % Zinsen zu erhalten oder kann ich zB monatlich eine beliebige Summe überwiesen? Sagen wir mal monatlich zwischen 200 und 1.000 Euro?

    • Tanja sagt:

      Sie können jederzeit den Kontostand mit weiteren Überweisungen aufstocken. Der Zinssatz von 1,5 % gilt nach den aktuellen Konditionen für alle Beträge zwischen 0 und 1 Million Euro.

  26. Wolfgang E. sagt:

    Post Ident für Gemeinschaftskonto am 05.11. – Erfassung 1. Kontoinhaber am 10.11. – seitdem ist tote Hose. Bei Anrufen wird man um Geduld gebeten. Sehr unprofessionelle Bank.

  27. Thomas Rapp sagt:

    Warte seit 2 Wochen auf Aktivierung des Tagesgeldkontos bei der PSA. Post-Ident vor 2 Wochen abgeschickt. Gemeinschaftskonto, Beide Ident-Verfahren noch offen. Auf Email bisher (2 Tage) keine Antwort. Anrufe enden minutenlang in der Warteschleife. Parallel kommen Erinnerungsemails das Post-Ident-Verfahren doch loszuschicken…Das nervt langsam… Vielleicht kam es ja nicht an, aber die Kommunikation ist echt schwierig. Soll ich es nochmal schicken ?

    • Tanja sagt:

      Die Bank ist gerade dran die Rückstände von den Gemeinschaftskonten abzubauen … hier gibt es bereits ein paar positive Kommentarmeldungen, dass es jetzt doch noch geklappt hat. Vielleicht waren Sie noch ein paar Tage, bevor Sie erneut ein PostIdent machen.

  28. Wolfgang E. sagt:

    Also heute nochmal angerufen. Nach 8 Minuten Warteschleife wurde mit erklärt, dass der Post Ident für die Gattin nicht auffindbar ist. Sie solle das Ident nochmals durchführen. Anzumerken ist, das beide Idents in einem Umschlag versandt wurden. Wie kann so etwas passieren ?

  29. Magdalena sagt:

    Hallo,

    dann ist es sicher besser, kein Gemeinschaftskonto, sondern zwei einzelne Konten zu beantragen.

    Möchte nachher das Konto eröffnen.

    • Tanja sagt:

      Aktuell ja! Es ist aber davon auszugehen, dass die PSA Direktbank die Beantragung des Gemeinschaftskontos professionalisieren wird … so wie es beim DKB Gemeinschaftskonto ist. Hier gibt es aktuell leider nur 0,9 % Zinsen, weswegen es keine echte Alternative für eine Tagesgeldanlage ist. Als Konto für andere Zwecke (Girokonto, Reisekonto, WG-Konto) aber schon interessant.

      • Magdalena sagt:

        Hallo Tanja.

        Danke für die Info.

        Die Mail mit den Informationen und den Kontozugängen ist bei mir eingegangen.

        Morgen gehe ich zur Post.

        • Magdalena sagt:

          So, Countdown läuft…

          Heute waren wir zur Post, leider geht der Brief aber erst morgen auf den weiten Weg zur Überprüfung.

          Mal sehen, wann die Rückmeldung kommt.

          • Tanja sagt:

            Toll! Über Ihre Entscheidung freue ich mich. Wird es vorerst ein Einzelkonto oder gleich ein Gemeinschaftskonto?

            Ich bin gespannt zu erfahren, ob es alles so klappt, wie man es sich wünscht.

      • Peter sagt:

        Hallo,
        dies noch zur DKB… Die DKB zahlt derzeit nur 0,1 % Zinsen beim Internetkonto und auf VisaCard-Guthaben noch 0,9 %.
        Aber Achtung: Ab 1. Januar 2015 wird der Guthabenzins bei DKB VisaCard-Guthaben auf 0,0 (null Prozent)gesenkt!
        Dann lohnt sich dort auch keine kurzfristige Tagesgeld-Ersatzeinlage mehr!
        Mit freundlichen Grüßen
        Peter

        • Tanja sagt:

          Bitte lassen Sie mich hinzufügen, dass lediglich der Guthabenzins bei den Karten von „Kontobevollmächtigten“ auf null gesenkt wird. Die meisten, die das DKB-Konto nutzen, sind „Kontoinhaber“ … für 99,9 % der DKB-Kunden bleibt alles beim Alten.

  30. Wolfgang E. sagt:

    Eine Mindesteinlagesumme von 2500.- Euro kann ich nirgends finden.

  31. Wolfgang E. sagt:

    Der Wahnsinn, am 01.12. neuer PostIdent, am 02.12. Konto endlich vollständig eröffnet.

  32. Uwe Wolframm sagt:

    Hallo,
    Kontoeröffnung keine Probleme, schnelle email-Bestätigung und Info nach dem Eingang der Postidentifizierung.
    Heute ins Konto gesehen und festgestellt, dass ein Kontoauszug vorliegt. Nach dem Blick hierauf, stellt ich fest, dass mir Steuern abgezogen wurden. Schnell die Freistellung nachgeholt und am Ende dieser Aktion schon gesehen, dass der Steuerabzug sofort berichtigt wurde. Tolle Leistung.
    Gut wäre noch, wenn per email die Info verschickt wird, dass ins Postfach geblickt werden müsse.
    Ich hoffe, dass nach der Zinsfestschreibung gute Zinsen gezahlt werden.
    MfG
    Uwe Wolframm

    • Tanja sagt:

      Das ist eine klasse Information! Das die Steuerabführung nach Einreichung des Freistellungsauftrags noch korrigiert wurde … Respekt, das gefällt mir. Vielen Dank für die Info hier!

  33. Walter Wiedemann sagt:

    Ich möchte mich nur den negativen Antworten über die PSA-Bank anschließen. Post-Ident abgeschickt, Benutzername und Passwort erhalten, Änderung des Passwortes nach Anweisung, alles prompt erledigt. Doch jetzt kommt beim Login aufs Konto der Hinweis Authentifizierung falsch. Kontakt mit der PSA per E_Mail aufgenommen, bis jetzt keine hilfreiche Aussage und Zusammenarbeit. Ich bin in der Überlegung, die Verbindung zur PSA-Bank zu löschen.

    • Tanja sagt:

      Das ist der Vorteil von Tagesgeldkonten: Sie können jederzeit gekündigt werden. Und das ist in Deutschland für den Kunden sogar vollkommen kostenfrei! Aber vielleicht versuchen Sie es noch mit einem freundlichen Telefonanruf am Montag?

      • Magdalena sagt:

        Hallo Walter,

        das gleiche Problem hatte ich auch als ich den PostID
        ausdrucken wollte.
        Dafür musste ich mich ja anmelden.

        Da ich den Benutzernamen noch noch geändert hatte, habe
        ich den vorgegebenen Benutzercode kopiert und
        im Login eingefügt.
        Ebenso natürlich das geänderte Passwort.
        Dann kam auch die Meldung: „Authentifizierung falsch“.

        Ich war genervt, wollte ja zur Post und nun dass!
        Nach einigen Versuchen klappte es dann doch.

        Es war mein Fehler:
        beim markieren des Codes bin ich über die erste
        Zahl hinausgekommen und somit war das dann eine Leerstelle beim Benutzernamen.

        Könnte dir das auch passiert sein?

        Gruß
        Magdalena

  34. Kai W sagt:

    Thema Steuerfreibetrag:

    Ich war eben auf der PSA Seite meinen Freistellungsauftrag anzupassen. Unter
    „Persönliche Daten“ -> „Änderung der Steuerdaten“ findet man zuerst nur Name und Geburtsdatum, TIN ist noch leer.
    Zuerst habe ich die TIN eingegeben werden, mehr Formularfelder gibt es nicht! Verzweifelt auf der Suche nach der Freistellung habe ich nach einem formular gesucht und wollte schon eine email schreiben. Da habe ich die Seite „Änderung der Steuerdaten“ nochmal geladen und nun waren die Felder für die Freistellung in der Ansicht. Man kann die Freistellung direkt für das aktuelle sowie folgende Jahr unterschiedlich eingeben, wenn man möchte.

    Also nochmal kurz:
    – „Persönliche Daten“ -> „Änderung der Steuerdaten“
    – TIN eingeben (auch des/der Partners/Partnerin)
    – „Änderung der Steuerdaten“ neu laden
    – Freistellung eingeben

    Grüße

    • Tanja sagt:

      Gut zu wissen! Vielen Dank für das Teilen dieser Erfahrung / Tipp hier!

    • Magdalena sagt:

      Unsere Konten sind eröffnet… !!
      … PostID … alles sofort geklappt,
      … erste Einzahlung ist eingegangen,
      … nun muss ich noch die Freistellung organisieren,

      Kai W., danke für den Tipp.

      • Magdalena sagt:

        sehr seltsam…. wo ist mein letztes Posting hin?

        Ich hatte die Vorgehensweise für den Freistellungsauftrag
        nochmal ausführlich dargelegt…
        Tanja, du hattest mir auch geantwortet…
        ——————————————————-

        Mit der Kontoeröffnung ist alles soweit durch….
        Nun bin ich gespannt was ab dem 01.03.2015 passiert…

        • Tanja sagt:

          Das Posting zum Freistellungsauftrag wurde auf dieser Seite gemacht: http://www.optimal-banking.de/plus/service/fragen/#comment-139

          Ja, auf den neuen Zinssatz ab März bin ich ebenfalls gespannt. *daumendrückend*

          • Magdalena sagt:

            Ach, wie bin ich denn dahin geraten?

            Dann hier noch mal, da passt es auch besser:

            Hallo,
            auch der Freistellungsauftrag ist erteilt.

            (Vergesst aber nicht, den “Alten” zu kündigen,
            solltet ihr die Bank wechseln.
            Pro Person darf man ja nur für insgesamt 801,- €
            Freistellungsaufträge erteilen.)

            — Handy und
            — Tin Nummer/n bereit legen!!!
            — Freistellungsbetrag/ Beträge errechnen,

            Hier nochmal die Vorgehensweise….:
            kopiert aus Kai W.’s Posting, ergänzt von mir.

            – “Persönliche Daten” -> “Änderung der Steuerdaten”,
            — ganz unten rechts auf “aktualisieren” gehen,

            – TIN eingeben (auch des/der Partners/Partnerin),
            — Konfession angeben, falls nötig,
            – Freistellungsbeträge für 2014, 2015 eingeben,

            Die Seite ist selbsterklärend.

            Immer mit “weiter” aktualisieren und die
            zwischenzeitlich aufs Handy erhaltene Tan in das entsprechende Feld eingeben.

            Gruß
            Magdalena

            Tanja sagt:
            13. Dezember 2014 um 18:41
            Tolles Engagement, vielen Dank!

  35. Dirk sagt:

    Gerne möchte auch ich meine Erfahrungen zur PSA und ihr Tagesgeldkonto beisteuern. Am 29.10.2014 habe ich den Antrag zur Eröffnung des Tagesgeldkontos online ausgefüllt.

    Die abgefragten Daten beschränkten sich auf das Notwendigste wie Name, Anschrift, Handy, Referenzkonto etc. Relativ zügig erhielt ich per Mail meine Kontoeröffnungsdaten wie Benutzername und Passwort, welches im Rahmen der Erstanmeldung in ein persönliches Passwort abzuändern ist. Das Passwort muss mindest neunstellig sein und aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. Sozusagen als Referenzkontotest ist ein selbst zu wählender Betrag vom Referenzkonto auf das Tagesgelkonto zu überweisen. Testweise habe ich einen Betrag von 0,01 Euro überwiesen.

    Schließlich habe ich noch das PostIdent ausgedruckt (ein Blatt) und bin damit zur Postfiliale meiner Wahl gegangen, um dort das erforderliche PostIdent-Verfahren durchzuführen. Innerhalb von sechs Tagen war das Konto komplett eröffnet. Dann habe ich meinen Anlagebetrag auf das Tagesgeldkonto überwiesen. Das Guthaben wird mit aktuell 1,5% verzinst. Es gibt eine Zinsgarantie bis zum 28.02.2015.

    Die erste Zinszahlung erfolgte auch pünktlich am 28.11.2014 (letzter Bankarbeitstag im Monat) mit Wertstellung (Valuta) zum 01.12.2014. Der Zins wird nach der Zinsmethode 360/360 errechnet. Die Zinsgutschrift erfolgt monatlich, so dass ein Zinseszinseffekt entsteht. Das Onlinebanking wirkt aufgeräumt, ist beschränkt auf das für ein Tagsegeldkonto. Das Notwendigste und ist intuitiv zu bedienen.

    Neben der Anzeige des Kontostandes, der Buchungshistorie, der Überweisung, der Möglichkeit, Festgeldkonten anzulegen (die Zinssätze für Festgeld sind ganz gut), Änderung der persönlichen Daten wie Benutzername, Passwort, Adresse, E-Mail, Referenzkonto usw. gibt es auch die Möglichkeit, online einen Freistellunsauftrag und die automatische Kirchensteuerabführung vorzunehmen. Hierbei ist insbesondere zu erwähnen, dass dies sowohl für 2014 als auch schon für 2015 möglich ist. Das ist so nicht bei allen Banken der Fall.

    Um zu erfragen, wann die Steuerbescheinigungen für 2014 versandt werden, habe ich den Telefonservice getestet. Nach Auskunft der PSA sollen die Steuerbescheinigungen im Laufe des Februar 2015 versendet werden. Ich bin mal gespannt. Der Telefonservice selbst war ok. Es gab bei mir keine Wartezeit und es meldete sich sofort eine Mitarbeiterin, die freundlich war und mir kompetent erschien.

    Insbesondere wegen des absoluten Spitzenzinses und der Schnörkellosigkeit des Tagesgeldkonto kann ich bis hierhin eine klare Empfehlung für die PSA und ihr Konto aussprechen. Ich hoffe, dass nach dem 28.03.2015 der Tagesgeldzins auf diesem Spitzenniveau bleiben wird. Auch hoffe ich, dass mein Erfahrungsbericht für den ein oder anderen bei der Wahl und Entscheidung hilfreich ist.

    • Tanja sagt:

      Ein großartiger Bericht! Und trotz der vielen Postings hier, enthielt er mehrere wertvolle Zusatzinformationen, die bisher noch nicht angesprochen oder in Erfahrung gebracht wurden … vielen Dank!

  36. Paul sagt:

    Habe das Konto wieder geschlossen weil:

    – Korrespondenz zieht sich ewig, bei mir 1 Monat bis ich eine Antwort erhalten habe.
    – Konto wird sehr lange unter div. Gründen nicht eröffnet, wird hier auf Zeit gespielt um den hohen Zinssatz nicht gewähren zu müssen?!

  37. Tanja sagt:

    Wir haben so viele wertvolle Postings, Ergänzungen und Tipps bekommen, dass wir nicht eindeutig sagen können, dass uns ein Beitrag am besten gefallen hat … so haben wir – wie angekündigt – auf die Losziehung zurück gegriffen.

    Die Namen der fünf Autoren mit den meisten inhaltlichen Ergänzungspunkten haben wir auf Notizzettel geschrieben:

    • Martin Bellen
    • Stefanie L.
    • Magdalena
    • Kai W
    • Dirk

    Anschließend gut gemischt und meine Tochter hat einen gezogen … die 100 Euro gehen an: Magdalena! Sie erhalten gleich eine E-Mail von mir mit der persönlichen Benachrichtigung.

    Herzlichen Dank an alle, die sich hier mit Ergänzungen engagiert haben! Sie haben vielen anderen Lesern geholfen … im Dezember wurde diese Kommentarseite ziemlich häufig aufgerufen.

    Bitte engagieren Sie sich weiterhin, vielen Dank!

  38. Wolfgang E. sagt:

    Super Bank. Trotz Freistellungsauftrag wurde Kapitalertragssteuer einbehalten !!!

    • Magdalena sagt:

      Hallo Wolfgang,

      es wird Kapitalertragssteuer einbehalten wenn der Freibetrag von 801,-/1602,- für alle Konten ausgeschöpft ist.. dann wird die Steuer auch mit Freistellungsauftrag fällig.

    • Wolfgang E. sagt:

      Also bei mir ist es ein Gemeischaftskonto. Und da muss sich tatsächlich jeder für sich einloggen und den gleichen Freistellungsauftrag hinterlegen. Kenne ich von anderen Banken überhaupt nicht.

      • Tanja sagt:

        Falls das die Ursache des Problems war, denn ist das jetzt erkannt. Auch, wenn die Lösung nicht so komfortabel ist … vielen Dank dafür!

  39. mick sagt:

    hey – warum ist diese bank denn aus der liste verschwunden?
    mir wurden auch kapitalertragssteuern abgezogen, obwohl ein freistellungsauftrag vorliegt!!!

    greetz
    mick

    • Tanja sagt:

      Die Bank hat über ihre Marketingagentur eine Kooperation mit uns vereinbart. Diese ist zum Jahreswechsel ausgelaufen. Wir wurden extra dran erinnert, dass die Kooperation beendet ist und die Verlinkungen wieder auszubauen sind.

      Macht aber nichts für Sie als Kunden. Die Bank ist weiterhin genauso gut, genauso sicher und so wie sie ohne Listing bei uns war.

      Dass das mit den Kapitalertragssteuern in die Hose gegangen ist, tut mir leid. So etwas darf nicht passieren und ich persönlich erwarte, dass die Bank bald möglichst Korrekturbuchungen vornimmt.

      Über die Kommentarfunktion hier können wir weiterhin auf dem Laufenden bleiben, was die PSA Direkt betrifft und gerne weiterhin Änderungen und Erfahrungen posten, vielen Dank!

      • Peter sagt:

        Hallo Tanja,
        habe mit Besorgnis Deine Info über Eure Kooperation- Beendigung mit der PSA Direkt zur Kenntnis genommen.
        Ich habe bereits ein TG-Konto bei der PSA und wollte
        darüber hinaus auch ein Festgeld-Konto eröffnen.
        Nun mache ich mir trotz der bestehenden Einlagensicherung schon meine Gedanken bezüglich der Sicherheit, zumal die PSA auch in anderen Internet-Börsen nicht mehr verlinkt ist!
        Liebe Grüße Peter

        • Tanja sagt:

          Hallo Peter,

          die einzige „Sorge“, die man haben kann ist, dass wir Banken, die ein dauerhaftes Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, intensiver beobachten und öfter darüber berichten. Das gefällt vielen Lesern, die gerne unsere Meinung lesen und übrigens auch ein paar Banken, die aufmerksam mitlesen.

          Was die Sicherheit der Anlagen bei der PSA Direkt angeht, gibt es jedoch keine Abstriche. Diese rechtliche Konstruktion ist unabhängig davon, ob die Bank Geld für Marketing ausgibt oder nicht. Sie können ohne Bedenken eine Festgeldanlage dort tätigen.

          Je nach Laufzeit gehört das PSA Festgeld aktuell zu den besten am Markt!

          Mit den besten Wünschen
          Tanja

  40. Magdalena sagt:

    Die Zinsen wurden für den Monat Dezember zeitig gezahlt…

  41. Ingrid Georgakakos sagt:

    Hallo,

    Da ich kein Handy besitze, frage ich hiermit an,
    ob es trotzdem möglich ist, evtl. im Februar 2015 ein
    Tagesgeld-Konto bei PSA-Direktbank zu eröffnen ?
    Teilen Sie mir bitte auch den aktuellen Zinssatz für
    Tagesgeld mit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ingrid Georgakakos

  42. Markus sagt:

    Hallo Tanja.Ich habe eine Frage an Sie.Warum wird Tagesgeld PSA von Check 24,Tagesgeldvergleich.de und Biallo nicht angezeigt?

    • Tanja sagt:

      Sie werden verstehen, dass ich die Arbeit anderer Finanzportale sehr schätze, mich aber nicht öffentlich zu deren Arbeit im Detail äußern werde.

      Natürlich kann ich Ihr Interesse nachvollziehen. Aber warum fragen Sie nicht bei den anderen Portalen direkt an?

  43. Andreas sagt:

    Hallo Tanja, ich habe ein Festgeldkonto seit November bei der PSA-Bank. Gleich anschliessend habe ich auch Festgeld angelegt. Die Tatsache, dass die PSA-Bank in keinem Tagesgeldvergleich mehr auftaucht, irritiert mich auch. Auf der Seite selbst werden weiterhin 1,5% angeboten.

    Sehr seltsam.

  44. Dietmar Schuck sagt:

    Ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht beim Versuch, ein Konto bei der PSA anzulegen:

    Ich habe ein Konto am 22.11.2014 online beantrag, einen (geringen) Anfangsbetrag überwiesen und am 24.11.2014 das PostIdent-Verfahren durchgeführt.

    Anfang Januar habe ich eine E-Mail von PSA erhalten, dass meine Kontoeröffnung noch nicht abgeschlossen sei. Daraufhin habe ich das PostIdent-Verfahren direkt noch einmal durchgeführt.

    Meine Versuche bei der Telefon-Hotline waren erfolglos, weil ich jeweils nach ca. 20-30 Minuten aufgegeben habe.

    Also habe ich am 19.01.2015 eine Mail an die PSA geschrieben, in dem ich alle Informationen zusammengefasst habe. Als Antwort erhielt ich:
    „Vielen Dank für Ihre Nachricht. Aufgrund der hohen Kundennachfrage nach unseren Konten Best Tagesgeld und Best Festgeld kann es aktuell zu Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihres Anliegens kommen. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage schnellstmöglich zu bearbeiten und melden uns in Kürze wieder bei Ihnen.“

    Das hat die PSA dann auch tatsächlich am 22.01.2015 gemacht, mit einer Mail folgenden Inhalts:
    „Leider konnten wir Ihren Kontoeröffnungsantrag vom 22.11.2014 nicht abschließen.

    Zu einer vollständigen Kontoeröffnung benötigen wir eine Ersteinzahlung in Form einer Überweisung von Ihrem Referenzkonto sowie seitens der Deutschen Post AG eine Bestätigung über die Durchführung des PostIdent-Prozesses. Diese Informationen liegen uns bis heute leider nicht vollständig vor.

    Da nicht alle notwendigen Schritte im Rahmen der Kontoeröffnung durchgeführt wurden, beenden wir diesen Prozess hiermit. Sollten Sie bereits Geld überwiesen haben, werden wir Ihnen dieses selbstverständlich auf Ihr angegebenes Referenzkonto zurücküberweisen.

    Da der Kontoeröffnungsprozess nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, wurde Ihr Zugang zum Onlineportal deaktiviert. Sollten Sie dennoch eine Kontoeröffnung wünschen, bitten wir Sie, diese erneut zu beantragen. Wir würden uns sehr freuen, Sie in Zukunft als unseren Kunden begrüßen zu dürfen.“

    Auf der Seite „Status Ihrer Kontoeröffnung“ stand während der ganzen Zeit: „Wir haben Ihr PostIdent-Formular noch nicht zurück erhalten.“

    Ich kann mir nicht vorstellen, das die Post ein PostIdent verliert, schon gar nicht 2 x nacheinander. Ich werde jedenfalls nie wieder versuchen, Kunde dieser Bank zu werden.

  45. Wolfgang E. sagt:

    Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, ab dem 01.03.2015 gelten unsere neuen attraktiven Zinskonditionen für das Best Tagesgeldkonto unserer Bestands- und Neukunden. Sie profitieren ab diesem Datum von 1,20 % p..a. auf Ihr Tagesgeld. Wir freuen uns, Sie auch weiterhin darin zu unterstützen, die maximale Zinsperformance aus Ihrem Kapital zu erwirtschaften. Ihre PSA Direktbank

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay

Optimal-Banking gehört zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.
Quelle: Web-Adressbuch 2014, S. 287

Aktuelle Bewertungen

bekannt aus:
Deutsche Anlegermesse Bayern 1 Financial Times Deutschland Impuls Freizeit Revue FinanzBuch Verlag hitradio rt1