Alternative zur Festgeldanlage

Aufbauend auf den Artikel „Warum empfehlen Banken so gerne Festgeld?“ möchten wir eine Alternative vorstellen.
Unser Rechenbeispiel zeigt gleichzeitig einen guten Grund auf, weswegen Banken diese Alternative zurückhaltend empfehlen.

Internationaler Aktienfonds statt Festgeldanlage

Für einen Anleger, der Wertschwankungen und somit auch Buchverluste aussitzen kann, käme ein gut aufgestellter internationaler Aktienfonds als Alternative in Frage.

Welcher Zinssatz ist dort garantiert?

Keiner! Man stellt sein Geld via Aktienanlage direkt (also ohne Bank) der Wirtschaft zur Verfügung. Und langfristige Statistiken belegen, dass man über längere Zeiträume gut und gerne die 6 % erwarten darf. (Im vorhergehenden Artikel wurde das Beispiel mit 3 % Zinsen für die Einlage und 6 % für den Kredit beschrieben.)

Was verdient die Bank dabei?

Bei der Festgeldanlage verdient die Bank in einem Zehnjahreszeitraum fast 3-mal so viel wie bei der Vermittlung eines Aktienfonds.

Verdienst der Bank: Festgeldanlage kontra Investmentfonds

Verdienst der Bank: Festgeldanlage kontra Investmentfonds

Erläuterungen zur Berechnung

Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

Bei der Berechnung haben wir als einmaligen Verdienstposten den Ausgabeaufschlag mit einer 50%igen Rabattierung angesetzt. Eine Rabattierung in dieser Größenordnung ist heute bei vielen Banken üblich.

Depotführungsgebühren und Bestandsprovisionen

Vernachlässigt man Depotführungsgebühren, wie man sie bei Direktbanken kaum noch findet, erhält die Bank regelmäßige Einnahmen nur noch über Bestandsprovisionen. Diese werden in der Branche Kickbacks genannt.

Hauseigene Fonds könnten den Verdienst der Bank verdoppeln

Die Bank könnte dem Kunden einen Fonds aus der hauseigenen Palette verkaufen. Dann würden dem Institut in etwa noch 2/3 des Gewinns aus der Zinsspanne bei der Festgeldanlage bleiben.
Ebenso wäre das Kapital noch im Bereich der Bank. Jedoch wird das schwer sein, denn schaut man sich die Fondshitlisten internationaler Aktienfonds an, findet man unter den Top-Fonds kaum einen hauseigenen Fonds einer Geschäftsbank bzw. deren Gruppe. Das wird auch dem Anleger nicht entgangen sein. Wenn sich schon ein Kunde entscheidet einen Teil seiner langfristigen Festgeldanlage in einen internationalen Aktienfonds zu investieren, dann dürfte dieser bestrebt sein den bestmöglichen zu wählen.

Ausblick

Vergangenheitswerte belegen tatsächlich sogar noch eine höhere Rendite als 6 % über längere Zeiträume. Dazu mehr in einem der folgenden Beiträge hier bei optimal-banking.

Verwandte Themen

Bilder: Eigene Grafik

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.