Gregor Janecke ernannt zum Ehrenmitglied im Business Club Bavaria

Gregor Janecke, Ehrenmitglied im Business Club Bavaria

Gregor Janecke bei der Verleihung in München.


Schaut man sich die Biografien von Preisträgern im Allgemeinen an, haben sie sich meist über viele Jahre – teilweise ein ganzes Leben lang – für die Gesellschaft weit über­durch­schnitt­lich engagiert.

Wie wird man Ehrenmitglied in einer Organisation?

Dadurch hat nicht nur die Gesell­schaft gewonnen, die wiederum aus vielen einzelnen Individuen besteht, die profitiert haben. Sondern natürlich profitiert auch immer derjenige, der sich engagiert.

Sich zu engagieren lohnt sich immer …

Er lernt andere Leute und neue Dinge kennen und entwickelt seine Persönlichkeit weiter.
Durch sein Wissen, seine Erfahrungen und vor allem durch sein Beziehungsnetzwerk – auch Kontakte oder „Vitamin B“ genannt – kann er Dinge bewegen und anderen Menschen helfen. Das ist großartig und vermutlich wird jeder von uns solche Menschen in seinem Umkreis kennen.
Jahrelanges Wirken ist meist die Grundvoraussetzung – abgesehen von außergewöhnlichen lebensrettenden Maßnahmen in Notsituationen – für einen Auszeichnungsvorschlag. Ausschlag gibt dann meist eine außergewöhnliche Leistung oder Situation.

Als der Hochwasser-Alarm losging …

Bei mir war es so, dass ich ein paar Termine absagen sowie eine zweitweise Betreuung für die Kinder organisieren musste, als mich die Alarmierung für einen mehrtätigen Einsatz im Hochwassergebiet erreichte.

THW Einsatzleitung Deggendorf

Oben: THW-Einsatzleitung in Deggendorf, gestellt durch die Fachgruppe Führung/Kommunikation aus Kempten.
Unten: Gregor Janecke im Führungs- und Lageanhänger, quasi im Innenraum des mittleren Fahrzeugs, Schnappschuss.


Schnell schrieb ich eine kurze Rundmail an meine Freunde und Bekannten:

Liebe Freunde,
für die voraussichtlich nächsten 5 Tage melde ich mich ab. Meine THW-Einheit ist ab morgen Vormittag im Raum Deggendorf (Bayern) eingesetzt.
Post werde ich im Anschluss bearbeiten. Vielen Dank und beste Grüße
Gregor Janecke

PS: Mein letzter Artikel vor der Abfahrt: www.optimal-banking.de/news/dkb-karte-bargeld-einsatzkraefte/

Eine E-Mail ging auch an Kajetan Brandstätter, dem Präsidenten des Business Club Bavaria (BCB). Er ist als großzügiger und offenherziger Beziehungsnetzwerker in München und Umgebung bekannt.
Ich erinnere mich gerade, wie ich ihn vor einigen Jahren das erste Mal als Organisator des Cash­flow-Clubs (Vermögens­aufbau­spiel nach Robert Kiyosaki) in München kennengelernt habe.
Darüber hinaus organisiert er Business-Meetings und auch das Diplomatic Dinner in München.
Da meine Kameraden und ich von der Kemptener THW-Fachgruppe „Führung/Kommunikation“ in Deggendorf eine professionelle Führungsstelle mit Stab aufbauten, um von dort aus die THW-Einsatzleitung für den gesamten Landkreis Deggendorf zu betreiben, musste ich leider das von Kajetan Brandstätter organisierte Event mit dem Steuer- und Geldexperten Johann C. Köber absagen.

Johann C. Köber durfte ich dankens­werter­weise eine gute Woche später in seiner Nürn­berger Kanzlei kennen­lernen. Dabei ist dann dieser Video-Clip entstanden: Vermögens­aufbau mit Hilfe der richtigen Steuerstrategie.

Jahrelanges ehrenamtliches Engagement ging voraus …

Dem Mitwirken in einer Einsatzleitung geht ein jahre­langes ehren­amt­liches Engagement voraus.
Es wird gelernt, geübt sowie die Technik geputzt und in Stand gehalten. Der Einsatz, auch wenn man ihn sich niemals in solch einem katastrophalen Ausmaß wünscht, ist die Krönung des Engagements in einer Hilfsorganisation.
Das fachgerechte Helfen, das Retten von Menschen, Tieren und Sachwerten, schließt erst den Kreis. Hier entfaltet sich der „Sinn“ des ganzen Engagements.
Viele Betroffenen in den Hochwassergebieten waren sehr erfreut über die bundesweite Hilfe und über die Medien nahm die gesamte Öffentlichkeit daran teil.

Kajetan Brandstätter, Präsident des BCB verleiht die Ehrenmitgliedschaft.

Kajetan Brandstätter, Präsident des BCB, verleiht die Ehrenmitgliedschaft einem sichtlich erfreuten Gregor Janecke, Initiator der Optimal Banking Akademie.


Besonders gerührt vom ehren­am­tlichen Engage­ment, dem zeit­weisen Aus­steigen aus „Familie und Business“, um in Not Gera­tenen zu helfen, war Kajetan Brand­stätter. Das war der Anlass des Vorschlages auf Ehren­mitglied­schaft im Business Club Bavaria.

Auszeichnung stellvertretend für ganz viele Helfer!

Für mich war diese Auszeichnung eine große Überraschung. Ich durfte sie quasi als Dank und Anerkennung für alle im Hochwasser engagierten Helfer entgegennehmen.
Herzlichen Dank, ich habe mich sehr gefreut!
PS: Mehr über den Business Club Bavaria kann man hier erfahren: www.bcb21.de
Mehr über die Mitwirkung im THW (Technisches Hilfswerk) hier: www.thw.de

6 Gedanken zu „Gregor Janecke ernannt zum Ehrenmitglied im Business Club Bavaria

  1. Gregor,
    auch von meiner Seite die besten Glückwünsche. Es zeigt, dass auch ein Unternehmer soziales Engagement fix in seinem Leben einbauen kann. Hierfür bist Du Vorbild! Gratuliere!
    Auf bald
    Sascha

  2. Bin sehr stolz auf Dich und Glückwunsch. Mehr so junge Leute, die sich angagieren. Nur Engagemant hilft in der Gesellschaft weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.