Wie finde ich das optimale Tagesgeld für mich?

Der Ideenwettbewerb läuft noch bis zum 15.2.2012. Bisher wurden gute Tipps über die Kommentarfunktion des Ausgangsartikels eingereicht. Darüber hinaus posteten einige Leser ihre Tipps auf unsere Facebookseite. Über XING und E-Mail erreichten uns weitere Vorschläge.

Tagesgeldvergleich-Checkliste

Checkliste von Günther Schaupp

Checkliste eines Lesers

Ein Leser sandte uns sogar seine eigene Checkliste, die wir nach Rücksprache als PDF allen Tagesgeld-Interessierten zum Download zur Verfügung stellen. Vielen Dank an Günther Schaupp aus Bayern!

Scheidepunkt Einlagensicherung

An Punkt eins der Checkliste erkennt man, dass dieser Anleger großen Wert auf die deutsche Einlagensicherung legt. Anbieter, die dieses nicht leisten, blendet er vollständig aus.
Aus der Erfahrung aus persönlichen Gesprächen und E-Mails mit Lesern heraus kann ich hier schreiben, dass knapp die Hälfte der Leser so denkt wie Herr Schaupp. In der Praxis werden jedoch wesentlich mehr Tagesgeldkonten mit einer nicht-deutschen Einlagensicherung bis 100.000 Euro abgeschlossen.
Das liegt vermutlich auch an den höheren Zinsen der Top-Anbieter sowie an den Startguthaben, die gelegentlich für Neukunden angeboten werden. Auch steht die Einlagensicherung nicht im Fokus der Werbebotschaft auf den Bankwebseiten, so dass man vorsichtig davon ausgehen kann, dass das Thema Einlagensicherung nicht bei jeder Geldanlage bedacht wird.

Lukrativer Zinseszins durch monatliche Zinsgutschrift?

Auf den vorletzten Punkt möchte ich noch hinweisen. Hier kann man die Rendite auf ein Jahr berechnen. Sein Beispiel mit 2,5 % Zinsen und einer Anlagehöhe von 100.000 Euro weist lediglich einen Zinsunterschied von 29 Euro bei monatlicher Verzinsung aus. Ob das viel ist oder nicht, darf jeder selbst beurteilen.
Julian Niedung, ebenfalls ein Stammleser mit regelmäßigen guten Anregungen, untersuchte letzten Herbst in seinem Gastartikel den Zinseszins. Ergebnis: Erst bei wirklich langen Zeiträumen entfaltet sich die enorme Kraft des Zinseszins.

Weitere Einsendungen sind willkommen!

Weitere Einsendungen von Tipps sind herzlich willkommen. Und wenn Sie eigene Checklisten haben, senden Sie diese ebenfalls ein. Vielleicht veröffentlichen wir auch Ihre. Ziel der Aktion ist dank unseren Lesern und der Sichtungsarbeit der hochkarätigen Jury eine Checkliste mit 7 Punkten für das optimale Tagesgeldmanagement zu entwickeln.

Verwandte Themen

Click to rate this post!
[Total: 7 Average: 4.3]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Intern von Gregor. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
P.S.: Wer schreibt denn hier? Jemand, der in den vergangenen 15 Jahren in mehr als 20 Ländern mit über 100 Banken eigene Erfahrungen gesammelt hat. Mein Name ist Gregor und es erfüllt mich mit Sinn, wenn ich anderen mit meinen Erfahrungen helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.